FTTH in Gossel?

Alles zu Glasfaser bis zu Ihnen nach Hause. Verlegung per Mikroröhrchen oder Leerrohr

FTTH in Gossel?

Beitragvon stephank » 9. Aug 2016 16:22

In Gossel werden ja derzeit in alle Häuser Erdkabel verlegt und bei der Gelegenheit auf Wunsch auch gleich Glasfasern dazu. Ist es von IP geplant, in Gossel in absehbarer Zeit FTTH anzubieten?

Bei uns liegt das Erdkabel schon seit 10 Jahren. Die Frage ist, ob es sich lohnt, wegen der Faser nochmal den Vorgarten aufzureißen oder eher nicht?
stephank
Guru
 
Beiträge: 240
Registriert: 6. Nov 2010 17:34

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon computy » 23. Aug 2016 10:42

Moin,

kommen wird es bestimmt, wobei ich jedoch nicht glaube das IP 3 Systeme laufen lässt. CU+Glasfaser+WDSL

Vielleicht folgt eine Umstellung wenn alle einen Anschluss haben. Und dann musste den Leuten erst mal verklickern, das sie sich neue Hardware zulegen müssen :o

Meine Frage wäre noch

Wie sieht sieht es mit den Haushalten aus, die auf der anderen Strassenseite stehen und schon Erdkabel haben. Werden diese aussen vorgelassen oder bekommt man da auch eine Glasfaseranbindung. Was ist hier an Kosten zu erwarten? Gibt es hier überhaupt einen Plan oder ist das eine kann will und muss nicht Aktion?
Benutzeravatar
computy
Guru
 
Beiträge: 297
Registriert: 20. Jan 2011 15:12

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon Emil » 23. Nov 2016 15:38

Hallo!
Reicht diese Aussage denn nicht?
"Sehr geehrte Kunden,

für einen weiteren Ausbau bis 200MB in Wolfsberg, Angelroda, Gräfenroda, Geschwenda, Frankenhain und einen weiteren Ausbau in Crawinkel, Gossel, Gräfenhain, Herrenhof, Hohenkirchen

werden wir am

07.10.2016 zwischen 1 Uhr und 5 Uhr

Wartungsarbeiten vornehmen.

Hier kann es zu Unterbrechungen der Internetverbindung in den o.g. Orten kommen.


Wir bitten um Verständnis."

Nachzulesen: Ilmprovider Facebookeintrag

200 MB geht schließlich nur mit Glasfaser.

Emil
Emil
uHu
 
Beiträge: 87
Registriert: 15. Aug 2011 18:47

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon pitt » 23. Nov 2016 17:48

Erst mal hat und braucht nicht jeder das Fratzenbuch, für einen Austausch sollte ein Forum reichen. Zweitens soll ja z.B. in Crawinkel auch schon seit September 2014 IPDSL verfügbar sein und man liest und hört von ständigen Erweiterungen im Netz und alles soll besser werden. Ist ja schön, nützt nur nix, wenn es bei den neuen Anschlüssen immer schneller geht und die bestehenden das nur bezahlen und da nicht mal mehr die garantierten Leistungen erwartet werden dürfen, weil überbucht ist.
pitt
uHu
 
Beiträge: 104
Registriert: 11. Apr 2010 17:09

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon Emil » 23. Nov 2016 18:24

Man braucht sich nicht bei Facebook anmelden.
Ich bin auch nicht angemeldet, aber bei
https://www.facebook.com/IlmProvider
kann man vieles nachlesen.
Emil
Emil
uHu
 
Beiträge: 87
Registriert: 15. Aug 2011 18:47

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon computy » 30. Nov 2016 15:06

Moin,

irgendwie krieg ich die Kurve gerade nicht... :)

Hallo!
Reicht diese Aussage denn nicht?


@emil

auf was antwortest du denn hier? Der letzte Post/Frage hier war vor 3 Monaten...

Warum ist Gossel so schön rosa markiert? Und 200 MBit gehen wohl auch per VDSL2, glaube Profil 30 (a?) macht 200 und 35(b?)sogar 400, habe ich mal irgendwo gelesen...
Benutzeravatar
computy
Guru
 
Beiträge: 297
Registriert: 20. Jan 2011 15:12

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon Emil » 30. Nov 2016 15:42

VDSL2, Very High Speed Digital Subsciber Line, ist eine breitbandige Variante von VDSL, mit Datenraten von bis zu 100 Mbit/s im Down- und Upstream über eine Reichweite von 200 und 500 m.

Alles andre ist erst mal Theorie!
Emil
uHu
 
Beiträge: 87
Registriert: 15. Aug 2011 18:47

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon computy » 30. Nov 2016 16:40

o.k. kann schon sein das, dass noch Theorie ist, ist aber schon normiert

Beantwortet trotzdem nicht worauf sich der Post bezog ...

Hallo!
Reicht diese Aussage denn nicht?
"Sehr geehrte Kunden,
Benutzeravatar
computy
Guru
 
Beiträge: 297
Registriert: 20. Jan 2011 15:12

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon Emil » 30. Nov 2016 17:02

computy hat geschrieben:o.k. kann schon sein das, dass noch Theorie ist, ist aber schon normiert

Beantwortet trotzdem nicht worauf sich der Post bezog ...

Hallo!
Reicht diese Aussage denn nicht?
"Sehr geehrte Kunden,

Das Ilmprovider auch in Gossel etwas vor hat!
Nun verstanden?
Emil
uHu
 
Beiträge: 87
Registriert: 15. Aug 2011 18:47

Re: FTTH in Gossel?

Beitragvon computy » 1. Dez 2016 08:16

Guten Morgen...

Nun verstanden?


Verstanden habe ich das schon. Fast :( . Was ich nicht verstehe, was dein Post

Reicht diese Aussage denn nicht?


bedeuten soll.

Sollte man im August schon erkennen müssen, daß IP irgendwann im Oktober mal was schreibt?
Aussdem beantwortet die Wartungsankündigung nicht die eigentlich Frage und hat damit mit deinem Post was gemeinsames :lol: Aber vielleicht weisste ja mehr und kannst mir die Frage beantworten.
Wie sieht sieht es mit den Haushalten aus, die auf der anderen Strassenseite stehen und schon Erdkabel haben. Werden diese aussen vorgelassen oder bekommt man da auch eine Glasfaseranbindung. Was ist hier an Kosten zu erwarten? Gibt es hier überhaupt einen Plan oder ist das eine kann will und muss nicht Aktion?
Benutzeravatar
computy
Guru
 
Beiträge: 297
Registriert: 20. Jan 2011 15:12

Nächste

Zurück zu FTTH / Fiber-to-the-Home Glasfaser bis nach Hause



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast