Seite 2 von 2

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 1. Dez 2016 13:28
von Emil
computy hat geschrieben:Guten Morgen...

Nun verstanden?


Verstanden habe ich das schon. Fast :( . Was ich nicht verstehe, was dein Post

Reicht diese Aussage denn nicht?


bedeuten soll.

Sollte man im August schon erkennen müssen, daß IP irgendwann im Oktober mal was schreibt?
Aussdem beantwortet die Wartungsankündigung nicht die eigentlich Frage und hat damit mit deinem Post was gemeinsames :lol: Aber vielleicht weisste ja mehr und kannst mir die Frage beantworten.
Wie sieht sieht es mit den Haushalten aus, die auf der anderen Strassenseite stehen und schon Erdkabel haben. Werden diese aussen vorgelassen oder bekommt man da auch eine Glasfaseranbindung. Was ist hier an Kosten zu erwarten? Gibt es hier überhaupt einen Plan oder ist das eine kann will und muss nicht Aktion?

Ein Bekannter von mir in Gossel wollte nur wissen wo er sich informieren kann.
Dies habe ich getan und das Du so einen Rummel machst ist nicht zu verstehen.

Und ob ausgebaut wird oder nicht entscheidet der Provider.
Basta.

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 1. Dez 2016 15:20
von stephank
Und ob ausgebaut wird oder nicht entscheidet der Provider.
Basta.


Und GENAU DAS war die ursprüngliche Frage und das Thema des Threads. Im August. Lange vor der Wartungsankündigung im Oktober. Aber ich glaube, du willst es nicht verstehen :roll:


Apropos Wartungsankündigung.... Habe ich eine solche verpasst oder war das letzte Nacht von 0:33Uhr bis 7:26Uhr ein ungeplanter Totalausfall?

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 1. Dez 2016 16:28
von computy
Apropos Wartungsankündigung.... Habe ich eine solche verpasst oder war das letzte Nacht von 0:33Uhr bis 7:26Uhr ein ungeplanter Totalausfall?
ich auch nix gelesen, hab aber auch kein FB, und das Vögelchen hat auch nix gezwitschert... :lol:

Habe vorsorglich schon mal alle Ports an der FB zugemacht :D :D :D

Warum geht heute nur mein VPN nicht? :lol: Mhmmm...

@Emil. Alles klar! Dann schreib doch deinem Bekannten den Text und nicht unter einem meiner Posts, indem du mir auch noch Informationslücken indirekt vorhälst...

Ach ja, ich habe gestern ein Interview mit Telekom Technik Chef gelesen, war wohl schon vom April dieses Jahres, indem spricht er von SuperVectoring bis 2018 (250MBit), So fern ist nix mehr....
So nun gut...

Wer kann helfen: Was ist bei Haushalten, die bereits Erdkabel haben? Wird ort trotzdem eine Kabeleinführung gemacht (Leerrohr)? Muss man das selber beauftragen? Kann mir nicht vorstellen, dass eine Strassenquerung nur für Glasfaser gemacht wird, wenn keiner dort eine Kabeleinführung für Strom braucht. Wird ggf unter der Straße "durchgeschossen". Gibt es einen "ganz groben" Zeitplan für FTTHDas würde mich mal interssieren.

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 16. Feb 2017 14:23
von Emil
Hallo nach Gossel!

Bitte die heutige "Thüringer Allgemeine" (16.02.2017) lesen und erfahren wie es weiter geht.

Emil

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 1. Mär 2017 11:48
von computy
Hallo Emil,

danke für die Info. Leider wird man daraus auch nicht viel schlauer... 200 mbit durch Glasfaser oder durch Doppelader Cu :?:

Noch besser ist der Artikel / Anzeige aus dem Gemeindeblättchen!
Gute Werbung für Docsis :D

Quelle: http://www.ilm-provider.de
Was kostet es?
Der Tarif-Anschluss mit 10
Mbit/s und Telefonie kostet 14,99 Euro im Monat und die
zwanzigfache Geschwind
igkeit, also 200 Mbit/s für 49,99 Euro im Monat. Zum Vergleich:
Derzeit werden Ortschafte
n durch andere Unternehmen neu über alte hauchdünne
Telefonleitunge mit maxim
al 100 Mbit/s über erschlossen, was über 80 Euro/Monat kostet.

!! Ironie an...
Wer sind denn nur die unverschämten Provider die über 80 Flocken für einen 100er Anschluss haben wollen :o :lol:
https://www.ilm-provider.de/fileadmin/user_upload/antraege/ipdsl/Produktblatt_IPDSL_neu_PK_1.pdf
Ironie aus!!

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 11. Nov 2018 20:52
von Emil
Hallo!
Dann wechsel einfach und geh uns hier nicht auf die Nerven.
Ich kann nur sagen: Ich bin mit Ilmprovider und 25 Mbit sehr zufrieden.
Wer mehr braucht soll auch dementsprechend löhnen.

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 12. Nov 2018 15:06
von stephank
Emil hat geschrieben:Wer mehr braucht soll auch dementsprechend löhnen.


Selten so eine bescheuerte Aussage gelesen.

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 21. Nov 2018 15:10
von computy
Moin,

ich brech weg.
Auf welchen aktuellen Post antwortet er denn hier :lol:
Entweder ist die Leitung so langsam, das es erst jetzt angekommen ist oder war der Z1 erst jetzt mit rechnen fertig?

Emil hat geschrieben:Hallo!
Dann wechsel einfach und geh uns hier nicht auf die Nerven.
Ich kann nur sagen: Ich bin mit Ilmprovider und 25 Mbit sehr zufrieden.
Wer mehr braucht soll auch dementsprechend löhnen.


@stephan, da kann ich nur beipflichten. Ich brauche nicht mehr, sondern günstiger :shock:

Aber um mal was zu Thema bei zu tragen. Läuft schon ein Anschluss in Gossel auf Glas?

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 11. Aug 2019 21:47
von rpfaff
wie sieht das denn aktuell mit dem glasfaserausbau in gossel aus?

wenn da schon etwas verlegt wurde, ist das auch schon nutzbar?

Re: FTTH in Gossel?

BeitragVerfasst: 26. Aug 2019 14:20
von computy
Moin,
mir ist noch keiner bekannt, der FTTH in Gossel, ähhh Geratal, Ortsteil Gossel ;-) hat. Am besten machst mal das Versuchkaninchen und berichtest. Hätte ja auch Interesse aber ob sich das schon lohnt ?

Übrigens glaube ich nicht, das dir hier einer der Admins noch antwortet. Die waren teils ein Jahr nicht angemeldet...